Kundenlogin
Outlook 2007 und 2010 seit 01.11.2021 nicht mehr in Office 365 unterstützt

Outlook 2007 und 2010 seit 01.11.2021 nicht mehr in Office 365 unterstützt

Microsoft hat in einem Blogposting angekündigt, dass sich die Minimalanforderungen von Outlook in Verbindung mit Office 365 ändern werden:

Seit dem 01.11.2021 unterstützt Office 365 nur noch die Verbindung von Outlook 2013 Services Pack 1 mit den letzten fünf Updates.

 

Bin ich auch betroffen?

Sie sind von dieser Änderung betroffen, sofern Sie Outlook in den Versionen 2007, 2010 oder 2013 (ohne Updates) verwenden. Neuere Versionen sind nicht direkt betroffen, sollten aber ein Update ihrer Version durchführen (Falls dies noch nicht geschehen ist).

 

Warum geht Microsoft diesen Weg?

Die oben genannten Versionen unterstützen diverse wichtige Features nicht mehr, wie z.B:

  • Moderne Verschlüsselungen (unter anderem. 2-Faktor-Authentifizierung) zur Erhöhung der Sicherheit
  • HTTP2 zur Reduzierung der Latenzen

Weitere Informationen zum Thema 2-Faktor-Authentifizierung finden Sie in unserem Blogbeitrag „Schützen Sie sich mit 2-Faktor-Authentifizierung„.

Abgesehen von Microsofts Update im November sind die Outlook Versionen 2007 und 2010 aktuell schon nicht mehr sicher: Der Produktsupport für Outlook 2007 wurde bereits 2017 eingestellt, Outlook 2010 wird seit Oktober 2020 nicht mehr mit Updates versorgt.

 

Was kann ich tun?

Dies hängt davon ab, welche Outlook/Office Version Sie aktuell in Verwendung haben:

Outlook/Office 2007: Bitte beachten Sie die Hinweise seitens Microsoft zum Ende des Produktsupports von Outlook/Office 2007.

Outlook/Office 2010: Bitte beachten Sie die Hinweise seitens Microsoft zum Ende des Produktsupports von Outlook/Office 2010.

Outlook/Office 2013: Updaten Sie Ihr Office 2013 auf die Version 15.0.4971.1000 (Service Pack 1 mit dem Oktober 2017 Update)

Outlook/Office 2016: Updaten Sie Ihr Office 2016 auf die Version 16.0.4600.1000 (Mit dem November 2017 Update)

 

Allgemein empfehlen wir, Ihr Outlook auf die neuste Version zu updaten.

In unserem FAQ Artikel „Wie lege ich ein E-Mail Konto in Outlook an?“ haben wir erläutert, wie Sie ein E-Mail Konto in der neusten Version von Outlook mit den Daten aus dem Plesk- oder Server-Interface anlegen können.