Kundenlogin

Wie deaktiviere ich den Virenschutz in Plesk?

Wir erläutern Ihnen, wie Sie den Virenschutz (z.B. Kaspersky oder Dr. Web) in Plesk für ein E-Mail Konto deaktivieren können. Die Vorgehensweise hierbei unterscheidet sich mit den verschiedenen Benutzertypen.

 

E-Mail Benutzer

Loggen Sie sich in das Plesk Interface ein und klicken Sie auf „Einstellungen von E-Mail Konten ändern“:

Plesk Virenschutz deaktivieren: E-Mail Benutzer - Menü

Klicken Sie nun auf den Reiter „Virenschutz“:

Plesk Virenschutz deaktivieren: E-Mail Benutzer - Einstellungen

 

Entfernen Sie hier den Haken bei „Schutz durch Anti-Virus für diese E-Mail-Adresse aktivieren“ und klicken Sie anschließend auf „OK“:

Plesk Virenschutz deaktivieren: E-Mail Benutzer - eingestellt

 

Nun wurde der Virenschutz für Ihr E-Mail Konto deaktiviert.

 

 

Endkunde

Loggen Sie sich in das Plesk Interface ein und klicken Sie links im Menü auf „E-Mail“ (1) und dann auf das gewünschte E-Mail Konto (2):

Plesk -> E-Mail-Konto

Klicken Sie nun auf den Reiter „Virenschutz“ (3), entfernen Sie hier den Haken bei „Schutz durch Anti-Virus für diese E-Mail-Adresse aktivieren“ (4) und klicken Sie anschließend auf „OK“ (5):

Plesk -> E-Mail-Konto -> Virenschutz deaktivieren

Nun wurde der Virenschutz für das gewünschte E-Mail Konto deaktiviert.

 

Reseller & Serverkunde

Loggen Sie sich in das Plesk Interface ein, klicken Sie links im Menü auf „Domains“ (1) und danach auf die gewünschte Domain (2):

Plesk -> Reseller -> Domains

Klicken Sie nun unter dem Reiter „E-Mail“ (3) auf „E-Mail Konten“ (4):

Plesk -> Reseller -> E-Mail-Einstellungen

 

Hier sehen Sie alle E-Mail Konten, die aktuell unter dieser Domain angelegt sind. Klicken Sie nun auf das gewünschte E-Mail Konto (5):

Plesk -> Reseller -> E-Mail-Konten

Entfernen Sie unter dem Reiter „Virenschutz“ (6) den Haken bei „Schutz durch Anti-Virus für diese E-Mail-Adresse aktivieren“ (7) und klicken Sie anschließend auf „OK“ (8(:

Plesk -> Reseller -> E-Mail -> Virenschutz

Nun wurde der Virenschutz für das gewünschte E-Mail Konto deaktiviert.

 

Schlagworte:
War der Artikel hilfreich?