Kundenlogin

Welche Verfügbarkeit wird garantiert?

Wie hoch ist die garantierte Verfügbarkeit der Hosting Leistungen?

Für Kunden ist die tatsächliche technische Verfügbarkeit seines Anbieters ein entscheidendes Qualitäts- und Sicherheitskriterium für eine hochwertige Hosting Dienstleistung. Nur die tatsächliche Verfügbarkeit gibt Aufschluss darüber, wie zuverlässig und konstant ein Hosting Provider seine Leistungen tatsächlich erbringt und nicht etwa, was formal in Marketingaussagen „versprochen“ wird.

 

Die Verfügbarkeit unserer Netzwerkinfrastrukturen und der gehosteten Server bzw. Webseiten lag in den vergangenen 15 Jahren gemäß unabhängiger Providertests tatsächlich konstant bei deutlich über 99,8% im jeweiligen Jahresdurchschnitt!

 

In unseren AGB sprechen wir keine absoluten Verfügbarkeitsgarantien aus, da letztlich kein Provider die technische Verfügbarkeit seiner Leistungen im Sinne einer bindenden Zusage garantieren kann. Die tatsächliche Verfügbarkeit oder Erreichbarkeit einer Domain, eines Servers oder einer sonstigen technischen Einrichtung hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, die oftmals außerhalb des technischen Einflussbereiches des Providers liegen.

 

Was sollte man bei Werbeaussagen zu sehr hohen Verfügbarkeiten beachten?

Werbeaussagen vieler Anbieter wie z.B. „garantierte Verfügbarkeit 99%“ suggerieren dem Kunden, dass seine Daten bei dem jeweiligen Anbieter garantiert zu mindestens 99% erreichbar seien. Tatsächlich handelt es sich bei dieser Aussage allerdings nur um ein „Versprechen“, dessen Einhaltung der Anbieter tatsächlich nicht unter allen Umständen garantieren kann. Oftmals sind derartige „Garantien“ zusätzlich im Kleingedruckten sehr weit (z.B. auf einzelne technische Einrichtungen wie die Netzwerkinfrastruktur usw.) eingeschränkt und die Anbieter, die derartige „Garantien“ aussprechen, behalten sich Ausgleiche vor, sofern Sie die „garantierte Verfügbarkeit“ im Einzelfall wider Erwarten doch nicht erbringen können. Zudem sollte man sich verdeutlichen, dass eine Nichtverfügbarkeit von 1% pro Jahr de facto im schlimmsten Falle eine durchgehende Ausfallzeit von 3,5 Tagen bedeutet.

 

Wir denken, dass wir mit den offenen und klaren Regelungen unserer AGB dem Kunden mit maximaler Transparenz bzgl. unserer technischen Möglichkeiten begegnen und keine unseriöse Augenwischerei betreiben.

 

Können spezielle Projektanforderungen anhand von SLA mit Power-Netz vereinbart werden?

Sensible Hosting-Projekte erfordern gelegentlich gewisse Servicegarantien des Hosting-Providers, da diese im Rahmen des Vergabeverfahrens im Einzelfall zu vereinbaren sind. Sollten Sie (z.B. als unser Reseller) spezielle Anforderungen an eine garantierte Verfügbarkeit zu erfüllen haben, sprechen Sie uns an. Individuelle Projektanforderungen können im Rahmen von Service-Level-Agreements (SLA) vereinbart werden.

War der Artikel hilfreich?