Kundenlogin

Emergency-Verfahren für .at Domains

Sofern man von seinem derzeitigen Provider/Registrar den Transfercode/AuthCode für eine .at, .co.at oder .or.at Domain nicht erhält, kann man bei der Vergabestelle nic.at ein Emergency Verfahren einleiten.

 

Wie leitet man das Emergency Verfahren ein?

Sofern Sie Kunde von Power-Netz sind, wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihres Anliegens, Ihrer Kundennummer und der betroffenen Domain(s) per Mail an [email protected].

Wir als Registrar können veranlassen, dass der Domaininhaber einen Token zugesendet bekommt.

 

Wer bekommt den Token?

Der Token wird standardmäßig an die für den Domaininhaber hinterlegte E-Mail Adresse versandt.

 

Was passiert, wenn die E-Mail Adresse des Domaininhabers nicht mehr gültig ist?

  • Der Domaininhaber muss in diesem Fall das Emergency-PDF ausfüllen und unterschrieben an nic.at schicken.
    Wichtig: Bitte geben Sie bei „Daten des neuen Registrars“ uns – die „Symgenius GmbH & Co. KG“ – an
  • nic.at informiert nach der Bearbeitung den Domaininhaber und stellt den neuen Registrar (uns) den Token zur Verfügung
  • Um den Prozess zu beschleunigen, sollte der Domaininhaber uns informieren, sobald er die Versandinformation von nic.at erhalten hat
  • Wir prüfen, ob uns der Token vorliegt und senden diesen an den Domaininhaber weiter

 

Kann ich das Emergency Verfahren beantragen, wenn ich kein Kunde bin?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir diesen Service nur für unsere Kunden anbieten. Nichtkunden sollten sich grds. an ihren künftigen Anbieter wenden. Gern übernehmen wir das für unsere Neukunden.

 

Attachments

War der Artikel hilfreich?