ACHTUNG: Domains der TLD .LAW stehen ausschliesslich Nutzern des Domainrobot zur Verfügung und sind nicht über die Webseite bestellbar.

Informationen rund um die .law-Domain

Irgendwann braucht ihn jeder einmal im Leben: einen Rechtsanwalt oder zumindest eine juristische Einschätzung. Egal ob Erbschaftsstreit, arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen oder Nachbarschaftsstreitigkeiten, der erste Weg, einen zuverlässigen juristischen Rat einzuholen ist meist der über das Internet.

Daher ist es auch für Kanzleien und Rechtsanwälte wichtig, sich mit einer entsprechenden Webpräsenz im Internet zu präsentieren. Um sich optimal zu präsentieren, steht die neue Top Level Domain .law - das englische Wort für Recht - zur Verfügung.

Über eine Erweiterung des ggf. vorhandenen Domain-Portfolios mit .de oder .com Domains, lässt sich die Domainendung .law optimal nutzen, um über diese Spezifizierung im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung auch internationale Klienten anzusprechen. Zudem wird die Endung .law international weitestgehend verstanden und bietet die Option auf einen knappen, einprägsamen Domainnamen. Dies ist unter den etablierten Endungen wie .de oder .com häufig schwierig geworden.

Die Domainregistrierung .law-Domain unterliegt besonderen Voraussetzungen. Sie ist nur zugelassenen Anwälten möglich und für die Registrierung bzw. Validierung sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Angabe des Names, wie er bei den Behörden eingetragen ist
  • Der offizielle und vollständige Name der Behörde
  • Das Jahr der Registrierung bzw. Eintragung bei der Behörde
  • Die von der Behörde ausgegebene Lizenznummer
  • Der rechtliche Sitz der Behörde (Land, Bundesland, Stadt)

Die Vergabestelle behält sich das Recht vor, einen unabhängigen Prüfer zu engagieren, der die Berechtigung der Registrierung einer .law-Domain zu prüfen. In diesem Fall wird der Prüfer den Registranten direkt kontaktieren. Die Registrierung kann somit bis zu 8 Wochen dauern. Im Zweifel kann eine negative Prüfung dazu führen, dass die Domain durch die Registry gelöscht wird, sollte der Antragsteller diese Richtlinien nicht erfüllen.

Die Vergabestelle der Domainendung .law

Die Domainendung .law wird von der Registry http://mm-registry.com/ bereitgestellt und verwaltet.

Die Registrierungsbedingungen geben weitere Informationen. Diese finden Sie hier.

Registrieren Sie Ihre .law-Domain bei Power-Netz

Als Rechtsexperte, der die Vergaberichtllinien erfüllt, registrieren Sie Ihre aussagekräftige .law-Wunschdomain noch heute direkt bei Power-Netz. Die Bestellung Ihrer .law-Domain ist schnell erledigt. Wir leiten den Registrierungsprozess ein und kümmern uns um alles Weitere. Ihre .law-Domain für Ihre Kanzlei oder juristischen Bereich steht Ihnen wenig später zur Verfügung und kann direkt mit Ihren Webinhalten gefüllt werden.

Bei Fragen zur Domainendung .law oder anderen Leistungen aus dem Power-Netz -Angebot (Hosting- oder Serverprodukten), kommen Sie gern auf uns zu. Wir finden garantiert das passende Angebot für Sie.

Domaininformationen

Domainendung (TLD):.LAW
Land: -
Mindestlänge: 3
Maximallänge: 63
Zifferndomains: ja
Umlautdomain (IDN): ja
Vergabestelle: http://www.tldh.org
Providerwechsel: Der Umzug einer .LAW-Domain zu einem anderen Provider ist möglich.
AuthCode: Für den Umzug einer .LAW-Domain wird ein Auth-Code benötigt.
Inhaberwechsel: Ein Inhaberwechsel für eine .LAW-Domain ist möglich.
Domainupdate: Ein Domainupdate für eine .LAW-Domain ist möglich.

Registrierungsvoraussetzungen

https://www.psi-usa.info/psi-usa-registration_Agreement
*) Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt. in Höhe von 19%. Für Privatkunden im EU-Ausland gelten alle Preise zzgl. der jeweils am Wohnsitz des Kunden geltenden gesetzl. MwSt.. Domaingebühren werden ausschließlich bei erfolgreicher Registrierung oder Domainübernahme fällig und für den angegebenen Abrechnungszeitraum (jährlich bzw. zweijährlich) im Voraus berechnet. Domaingebühren sind nicht verrechenbar oder rückerstattungsfähig. Für die Änderung des Domaininhabers (Inhaberwechsel) fällt eine einmalige Pauschale in Höhe der Domaingebühr für ein Abrechnungszeitraum (Intervall) an. Für *.uk Domains fallen für Änderungen des Inhabers einmalige Kosten in Höhe von EUR 45,- (netto) an. Für sonstige Domainupdates fallen einmalige Gebühren in Höhe von EUR 5,00 an. Eine Kündigung ist mit einer Frist von 31 Tagen zum Ende der Mindestlaufzeit möglich. Es gelten unsere AGB und die Vergaberichtlinien der zuständigen Registrierungsstellen. Für Premiumdomains gelten abweichende Preise.


 
+49 (0) 5382 95 36 00
+49 (0) 5382 95 36 03