Informationen rund um die .info-Domain

Sämtliche Lexikas stehen zu Hause im Schrank und verstauben. Das Internet ist zur Informationsquelle Nummer 1 geworden und macht Nachschlagewerke in Papierform fast überflüssig - es sei denn, man hat auch heute noch gern etwas haptisches in der Hand.

Grundsätzlich weiss das Internet jedoch alles. Dem Familienstreit beim netten sit-in über Wissens-Angelegenheiten kann man aus dem Weg gehen, weil sämtliche Informationen auf mobilen Endgeräten im Internet blitzschnell zur Verfügung stellen. Die generische Top-Level- Domain (gTLD) .info war ursprünglich dafür gedacht, Informationsseiten im Internet unter dieser Domainendung auffindbar zu machen.

Die gTLD .info ging im Jahr 2001 an den Start. Bereits damals waren absehbar, dass es mit den am Markt verfügbaren Domainendungen wie .com oder .de irgendwann Engpässe aufgrund der starken Nachfrage nach Domains geben wird. Somit schuf die Internetverwaltung ICANN die alternative Domainendung .info, die Schätzungen zufolge ähnlich groß nachgefragt werden sollte. In der Anfangszeit bewahrheitete sich dieser Wunsch. Die Begeisterung ließ allerdings im Laufe der Zeit nach, so dass die Registrierungszahlen von .info bei ca. acht Millionen registrierten .info-Domains weltweit liegen (Stand 10/2015). Dennoch ist die Domainendung .info auch heute noch eine gute Alternative für bestimmte Projekte, für die die neutralen Endungen wie .com oder .de nicht mehr verfügbar sind. Die Domainendung .info bietet hier mit guten Chancen noch Potential. Da die Registrierungsbedingungen auch Sonderzeichen und Umlaute zulässt, bleibt .info als neutrale Domain nach wie vor interessant.

Die Vergabestelle der Domainendung .info

Die zuständige Registry für die Domainendung .info ist das Unternehmen Afilias, das auch für die Vergabe von weiteren Domainendungen wie z.B. .mobi oder für die registrierung von neuen Domainendungen (nTLD) wie .green oder .black verantwortlich ist.

Die Vergabe einer .info-Domain war erstmals gekoppelt an eine “sunrise Period”. Davor wurden Domainendungen stets nach dem Motto “Wer zuerst kommt, mahlt zuerst” vergeben. Sunrise Period bedeutet, dass in einem zeitlich festgesetzten Rahmen Markeninhaber zum ersten Mal die exklusive Chance hatten, eine Domain bevorzugt zu beanspruchen und dann zu registrieren. Erst nach Ablauf dieser sunrise period konnte die Domainendung .info auch von anderen Interessenten registriert werden. Hintergrund der Einführung der sunrise period war, dass das “Domaingrabbing”, also das Abgraben von Domainendungen zur eigenen Verwendung oder zum teuren Weiterverkauf, unterbunden werden sollte. Rechtsstreitigkeiten sollten somit vermieden werden.

Ihre .info-Domain - jetzt bei Power-Netz registrieren

Eine .info-Domain kann ohne besondere Bedingungen von jedem registriert werden. Besondere Voraussetzungen für eine .info-Domain sind nicht zu erfüllen. Fragen Sie also ganz leicht über das Abfragefeld ab, ob Ihre Wunsch-Domain mit .info noch verfügbar ist.

Die Chance, einen Domainnamen mit .info zu bekommen ist sicherlich höher als bei den neutralen Endungen wie .com oder .de. eine .info-Domain muss übrigens mindestens drei Zeichen und maximal 63 Zeichen umfassen. Nach der Angabe weiterer benötigter Informationen im weiteren Bestellverlauf kümmern wir von Power-Netz uns um alles weitere.

Sofern Sie weitere .info-Informationen benötigen helfen wir Ihnen gern weiter.

Domaininformationen

Domainendung (TLD):.info
Land: International
Mindestlänge: 3
Maximallänge: 64
Zifferndomains: ja
Umlautdomain (IDN): ja
Vergabestelle: http://www.afilias.info
Providerwechsel: Der Umzug einer .info-Domain zu einem anderen Provider ist möglich.
AuthCode: Für den Umzug einer .info-Domain wird ein Auth-Code benötigt.
Inhaberwechsel: Ein Inhaberwechsel für eine .info-Domain ist möglich.
Domainupdate: Ein Domainupdate für eine .info-Domain ist möglich.
Laufzeit: 12 Monate

Registrierungsvoraussetzungen

http://www.afilias.info/faqs/
*) Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt. in Höhe von 19%. Für Privatkunden im EU-Ausland gelten alle Preise zzgl. der jeweils am Wohnsitz des Kunden geltenden gesetzl. MwSt.. Domaingebühren werden ausschließlich bei erfolgreicher Registrierung oder Domainübernahme fällig und für den angegebenen Abrechnungszeitraum (jährlich bzw. zweijährlich) im Voraus berechnet. Domaingebühren sind nicht verrechenbar oder rückerstattungsfähig. Für die Änderung des Domaininhabers (Inhaberwechsel) fällt eine einmalige Pauschale in Höhe der Domaingebühr für ein Abrechnungszeitraum (Intervall) an. Für *.uk Domains fallen für Änderungen des Inhabers einmalige Kosten in Höhe von EUR 45,- (netto) an. Für sonstige Domainupdates fallen einmalige Gebühren in Höhe von EUR 5,00 an. Eine Kündigung ist mit einer Frist von 31 Tagen zum Ende der Mindestlaufzeit möglich. Es gelten unsere AGB und die Vergaberichtlinien der zuständigen Registrierungsstellen. Für Premiumdomains gelten abweichende Preise.


 
+49 (0) 5382 95 36 00
+49 (0) 5382 95 36 03